50 Jahre Ahlem – Petit-Couronne
Partnerschaft und freundschaftliche Verbindung

Fest der Vereine und Verbände

Der Verein zur Förderung der Partnerschaft zwischen Ahlem und Petit-Couronne lädt anlässlich des 50jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft am 27. Mai von 14 – 18 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, dieses Ereignis bei einem Fest der Vereine und Verbände des Bezirks Ahlem-Badenstadt-Davenstedt zu feiern. Veranstaltungsort ist die Aula

Die Mitglieder der Städtepartnerschaft aus Ahlem und Petit-Couronne stehen für Informationen ebenso bereit wie die englischen Gäste aus Beccles und zahlreiche Vereine aus dem Stadtbezirk. Es erwarten Sie Mitmachaktionen der Freiwilligen Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes und der Briefmarkensammlervereinigung. Für musikalischen Schwung sorgt zur Eröffnung der ChoroFun Harenberg

Mit etwas Glück können kleine Preise bei einer Tombola und beim Bingo-Spiel gewonnen werden. Für die Kinder stehen neben kreativen Bastelangeboten eine Riesenrutsche und eine Rollrutsche zum Bespielen bereit.
Ein leckeres Buffet selbst gebackener Kuchen, Bratwurst und Getränke sorgen für das leibliche Wohl der Gäste.
Ort: Grundschule Ahlem, Richard-Lattorf-Straße 4,  30453 Hannover

Hintergrund

Der  bis 1974 selbstständige Stadtteil Ahlem begründete vor 50 Jahren eine Partnerschaft mit der französischen Stadt Petit-Couronne, unweit von Rouen gelegen. Die Fortführung und Gestaltung der Partnerschaft liegt heute beim Stadtbezirk Ahlem-Badenstedt-Davenstedt.

Eine Freundschaftsurkunde ist das sichtbare Zeichen der Partnerschaft, die von dem damaligen Bürgermeister Jean Leforestier aus Petit-Couronne und Heinrich Hoff aus Ahlem sowie dem Gemeindedirektor Herbert Jacob unterzeichnet wurde.
1981 gründete sich der Verein zur Förderung der Partnerschaft zwischen Ahlem und Petit-Couronne. Die ursprüngliche Zielsetzung galt der Völkerverständigung und Aussöhnung nach dem Krieg sowie zum guten deutsch-französischen Verhältnis.

Die Beziehungen der Menschen aus Ahlem und Petit-Couronne sind im Laufe der Jahrzehnte durch zahlreiche persönliche Begegnung vertieft worden und Freundschaften entstanden, die durch regelmäßige gegenseitige Besuche auch generationsübergreifend lebendig gehalten werden.

Die Veranstaltung wird mit finanzieller Unterstützung des Stadtbezirksrates Ahlem-Badenstedt-Davenstedt durchgeführt. Dank gilt auch den zahlreichen Firmen und Privatpersonen für ihre Spenden zur Tombola.