Schienenersatzverkehr: 30.9. - 4.10.17

Schienenersatzverkehr: 30.9. – 4.10.17

ÜSTRA-Stadtbahnlinie 9: Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Körtingsdorfer Weg und Empelde (von 30.09.2017 bis 04.10.2017)

Auf Grund von Gleisbauarbeiten kann die Stadtbahnlinie 9 von Samstag, 30.09.2017, ca. 5 Uhr bis Dienstag, 03.10.2017, Betriebsschluss den Abschnitt zwischen Körtingsdorfer Weg und Empelde nicht bedienen.

Die Stadtbahnlinie 9 fährt im genannten Zeitraum nur zwischen Fasanenkrug und Körtingsdorfer Weg bzw. umgekehrt.

Zwischen Körtingsdorfer Weg und Empelde bzw. umgekehrt wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Der Umstieg zwischen Stadtbahn und SEV erfolgt in beiden Fahrtrichtungen an der Haltestelle Körtingsdorfer Weg.

Der SEV hält an folgenden Haltestellen:

– Körtingsdorfer Weg, Fahrtrichtung Empelde: Haltestelle mit der Aufschrift „SEV Schienenersatzverkehr“ neben dem Hochbahnsteig in der Badenstedter Straße
– Am Soltekampe, Fahrtrichtung Empelde: Ersatzhaltestelle in der Straße Am Soltekampe (etwa in Höhe der Kirche)
– Am Soltekampe, Fahrtrichtung Innenstadt: Ersatzhaltestelle in der Badenstedter Straße (zwischen den Einmündungen Hermann-Ehlers-Allee und Salinenstraße)
– Eichenfeldstraße: Normale Haltestellen der Linie 9
– Safariweg: Normale Haltestellen der Linie 9
– Hermann-Ehlers-Allee: Haltestelle mit der Aufschrift „SEV Schienenersatzverkehr“ neben den normalen Haltestellen
– Empelde: Abfahrt in der Umsteigeanlage neben dem normalen Abfahrtsbahnsteig der Stadtbahnlinie 9 (Beschilderung „SEV Schienenersatzverkehr“)

Bitte beachten Sie, dass die SEV-Busse ab Empelde in Fahrtrichtung Stadtmitte zeitweise bis zu 3 Minuten früher abfahren und es im weiteren Fahrtverlauf zu Verzögerungen kommen kann. Außerdem ist eine Mitnahme von Fahrrädern in den SEV-Bussen aus Platzgründen nicht möglich.

Die ÜSTRA bittet um Ihr Verständnis.
(Quelle)