VERKEHR / Baustellen

Aktuell:


Ausbau der Badenstedter Straße

Rahmentermine (Stand 03/2019)
– Leitungsbau ab Frühjahr 2019
– Fertigstellung voraussichtlich: Mitte 2020
Die „infra“ hat vor, für die Linie 9, die Badenstedter Straße zwischen Haltestelle Körtingsdorfer Weg und Am Soltekampe neu zu ordnen. Voraussichtlicher Baubeginn war Anfang 2017. Weitere Infos gibt es unter: http://www.infra-hannover.de/badenstedter-strasse


Bebauungsplan Nr. 1825 („Mäuseburg“ oder „Benther Blick“)

Im Südwesten von Badenstedt entsteht ein neues Wohngebiet. Auf dem ca. 7,6 ha großem Gelände des ehemalige Zentralinstitut für Versuchstierzucht, im Volksmund kurz „Mäuseburg“ genannt, soll ein Wohnquartier mit etwa 400 Wohneinheiten entstehen. Das Regenwasserrückhaltebecken im Norden und der Wald und die Grünfläche im Süden sollen erhalten bleiben.
Weiter Informationen zum Bebauungsplan gibt es auf den Seiten von Hannover.de (Link wurde von der Stadt Hannover entfernt)

Aktuell (Frühjahr 2019): Die meisten Gebäude sind inzwischen verschwunden.


Neue Hochbahnsteige in Badenstedt (04/2019):

Hbst. Am Soltekampe:
Fertigstellung 2018

Hbst. Eichenfeldstraße
Fertigstellung 2020 (aktuelle Prognose). Die Haltestelle soll in die Empelder Straße verlegt werden, wie es im Bürgerbeteiligungsverfahren festgehalten wurde. In diesem Fall bietet sich eine Umbenennung der Haltestelle in „Kapellenweg“ an.

Hbst. Safariweg
Fertigstellung 2020 (aktuelle Prognose). Haltestelle wird am jetzigen Standort erbaut.

Hbst. Hermann-Ehlers-Allee
Fertigstellung 2021 (aktuelle Prognose). Die Haltestelle wird südlich der B65 gebaut, mit benachbarter P&R-Anlage in der Margot-Matthias-Straße.

Quelle und weitere Informationen: infra


Brückenerneuerungen im Stadtbezirk (fertiggestellt)

Vier der insgesamt 13 Eisenbahnbrücken im Stadtbezirk 11 (Ahlem-Badenstedt-Davenstedt) sollen erneuert werden. Im einzelnen sind es die EÜ Ziegelstraße, EÜ Wunstorfer Landstraße, EÜ Davenstedter Straße und die EÜ Fösse-Grünzug (Foto). Geplante Bauzeit ist vom 2. Halbjahr 2016 bis Sommer 2018. In Folge dessen wird es im Stadtgebiet zu Verkehrsbehinderungen und Lärmbelästigungen kommen.
Da die DB nicht gesetzlich verpflichtet ist, die Brücken nach dem neusten Stand der Technik zu errichten, sollen diese nach dem technischen Stand ihrer Erbauung, im Jahr 1906, erneuert werden. Das heißt, es wird keine Rücksicht auf die Anwohner im Bezug auf Lärmbelästigung genommen. Die Bürgerinitiative gegen Schienenlärm Hannover West hat bereits angekündigt dagegen Einspruch zu erheben.
Mehr Informationen finden Sie hier (Hannover.de).

Aktuell (Herbst 2018): Die groben Arbeiten sind inzwischen abgeschlossen.


Neubebauung „Safariweg“ (fertiggestellt)


Die GBH (Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover) baut im Safariweg/ Ecke Empelder Straße 18 barrierefreie Seniorenwohnungen, für Ein- und Zweipersonen-Haushalte.

Aktuell (Herbst 2018): Die Baumaßnahmen sind abgeschlossen. Die Wohnungen sind bezogen.


Flüchtlingsunterkunft im Albrecht-Schaeffer-Weg (fertiggestellt)

Im Albrecht-Schaeffe-Weg 107 und 109 wir zur Zeit am Neubau eines Flüchtlingswohnheims gebaut. Bauherr ist die GBH (Gesellschaft für Bauen und Wohnen mbH). Später sollen hier ca. 45 Menschen wohnen.

Im Sommer 2018 wurde das Flüchtlingsheim bezogen.

Λ Zum Seitenanfang…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.